Claudios notes
Mittwoch, Februar 12, 2014
  Raspberry Pi als Ersatz für die fritzbox zum Anschluss meines Druckers.
Raspberry Pi als Ersatz für die fritzbox zum Anschluss meines Druckers.

weil ich demnächst keine fritzbox mehr haben werde, war ich auf der Suche nach Ersatz -  es war einfach komfortabel meinen Farblaserdrucker über die fritzbox all meinen Rechnern im Netzwerk zur Verfügung zu stellen. Zuerst hab ich's mit cups probiert, das hat aber nicht funktioniert und nur mit Gemurcks und sehr langsam dann doch mal eine Testseite ausgedruckt.
Die Lösung hab ich dann hier gefunden:
http://www.forum-raspberrypi.de/Thread-printserver-wie-auf-der-fritzbox
Kurz, es geht so:

(Vorab noobs installieren, raspi mittels hdmi an den Monitor, Zahlentaste 2 drücken, damit etwas zu sehen ist. raspian installioeren, das dauert ein wenig.Passwort in "sudo raspi config")

mittels ssh auf den raspi zugreifen, dann cups installieren

sudo apt-get install cups

die Konfigurationsdatei anpassen:

sudo nano /etc/cups/cupsd.conf
auskommentieren:          #Listen localhost:631
zufügen der eigenen IP:   Listen 192.168.178.44:631
zufügen von:              Allow from 192.168.0.0/255.255.0.0
...in den Sektionen:      /, /admin und /admin/conf

"pi" als user den Zugriff erlauben:


sudo usermod -aG lpadmin pi

den Service neu starten:

sudo service cups restart

Drucker im CUPS-Web-GUI zufügen

https://192.168.0.15:631/admin - Drucker am Raspi angeschlossen, mit pi und Passwort anmelden

xinetd installieren:


sudo apt-get install xinetd

in "/etc/services" einfügen:
    jetdirect       9100/tcp      laserjet hplj

dann:

sudo nano /etc/xinetd.d/jetdirect
Und folgenden Inhalt einfügen:
# Allow applications using the AppSocket / JetDirect protocol
# to communicate with CUPS.
service jetdirect
{
socket_type = stream
protocol = tcp
wait = no
user = lp
server = /usr/bin/lp
server_args = -d Samsung_CLP-510 -o raw
groups = yes
disable = no
}

dann die Services neu starten:

sudo service xinetd restart
sudo service cups restart


und der Drucker ist im Netzwerk unter der Adresse des raspi und Port 9100 erreichbar - so wie vorher unter der ip der fritzbox


 
Comments: Kommentar veröffentlichen



<< Home
In Österreich zuhause, interessiert an Dingen, die Fliegen, Strom brauchen und daran zu verstehen, wie und wieso diese Dinge funktionieren. Freunde, Musik (bevorzugt Ö1 und FM4) und Filme sind mir wichtig, TV besitze ich nicht.

Mein Foto
Name:
Standort: Austria
ARCHIVES
Oktober 2006 / November 2006 / Januar 2007 / März 2007 / Oktober 2009 / Januar 2010 / Februar 2010 / März 2010 / Oktober 2010 / April 2012 / Juli 2012 / Februar 2014 / Dezember 2014 /


Powered by Blogger